Freitag, 12. April 2013

Die heilige Messe ist unbezahlbar


Priester der Legionäre Christi beten in der heiligen Messe für Sie – Messintentionen online bestellen

Homepage www.messintentionen.deSeit Februar 2013 bieten die Legionäre Christi auf der Seite www.messintentionen.de die Möglichkeit, Anliegen für eine heilige Messen online zuzusenden.

Es ist Gottes größtes Geschenk an uns und das Herzstück unseres Lebens und Wirkens: Die Eucharistiefeier. Das Zweite Vatikanische Konzil sagt, die „Eucharistie ist Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“. Alle Priester der Legionäre Christi feiern jeden Tag die heilige Messe und schließen darin die Anliegen ein, die ihnen von Freunden, Bekannten oder Verwandten anvertraut werden.

In den vergangenen Jahren haben dabei viele Menschen in Deutschland und Österreich von dem Angebot der Legionäre Christi Gebrauch gemacht, die Priester der Kongregation zu bitten, heilige Messen in ihren eigenen Anliegen zu feiern. Es ist eine wesentliche Sendung des Priesters, die Anliegen seiner Brüder und Schwestern vor Gott zu bringen.

Mittels Broschüren und Faltblätter haben wir bisher viele Gläubige eingeladen, uns ihre Anliegen zukommen zu lassen. Seit Februar 2013 bieten wir nun auch die Möglichkeit an, über eine Internetseite uns Anliegen zuzusenden. Sie können diesen Service auf www.messintentionen.de nutzen. Für Messbestellungen aus Österreich steht die Website www.messintentionen.at zur Verfügung.
 
Messstipendium unterstützt Priester in der ganzen Welt
 
Dort besteht die Möglichkeit, „online“ um ein bestimmtes Anliegen in einer heiligen Messe zu bitten. Damit erweitern wir unser Angebot im Bezug auf die Messintentionen. Die Nutzer haben dabei auch die Möglichkeit ein Stipendium für die heilige Messe zu geben. Das Messstipendium bringt die Anteilnahme der Gläubigen am Opfer des Priesters („mein und euer Opfer“) besonders zum Ausdruck. Mit dem Stipendium unterstützen Sie auch unsere Arbeit in der Neuevangelisierung und in der Priesterausbildung.

Die Praxis bezüglich der Messstipendien entspricht der Tradition der Kirche und folgt in der Umsetzung dem Kirchenrecht sowie den Bestimmungen der deutschen und der österreichischen Bischofskonferenzen. Für die Serienmessen (Novenen oder Gregorianische Messe) wird von unserer Seite ein erhöhtes Stipendium empfohlen, wegen der größeren Beanspruchung, die sie für den zelebrierenden Priester mit sich bringen. 

Dankbar sind wir Ihnen, wenn Sie die Kontaktmöglichkeit auf der Seite www.messintentionen.de nutzen, uns Ihre Fragen und Verbesserungsvorschläge zuzusenden. Darüber hinaus möchten wir Sie bitten in Ihrem Freundes– und Verwandtenkreis dieses Angebot bekannt zu machen. Bei Fragen und Anregungen können Sie sich direkt an uns wenden unter der Telefonnummer: 0221 880 439 0, oder per Mail: messintentionen.de(at)legionaries.org .

 

 


Die heilige Messe ist unbezahlbar

Die heilige Messe ist unbezahlbar

Homepage www.messintentionen.deSeit Februar 2013 bieten die Legionäre Christi auf der Seite www.messintentionen.de die Möglichkeit, Anliegen für eine heilige Messen online zuzusenden.

Es ist Gottes größtes Geschenk an uns und das Herzstück unseres Lebens und Wirkens: Die Eucharistiefeier. Das Zweite Vatikanische Konzil sagt, die „Eucharistie ist Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“. Alle Priester der Legionäre Christi feiern jeden Tag die heilige Messe und schließen darin die Anliegen ein, die ihnen von Freunden, Bekannten oder Verwandten anvertraut werden.

In den vergangenen Jahren haben dabei viele Menschen in Deutschland und Österreich von dem Angebot der Legionäre Christi Gebrauch gemacht, die Priester der Kongregation zu bitten, heilige Messen in ihren eigenen Anliegen zu feiern. Es ist eine wesentliche Sendung des Priesters, die Anliegen seiner Brüder und Schwestern vor Gott zu bringen.

Mittels Broschüren und Faltblätter haben wir bisher viele Gläubige eingeladen, uns ihre Anliegen zukommen zu lassen. Seit Februar 2013 bieten wir nun auch die Möglichkeit an, über eine Internetseite uns Anliegen zuzusenden. Sie können diesen Service auf www.messintentionen.de nutzen. Für Messbestellungen aus Österreich steht die Website www.messintentionen.at zur Verfügung.
 
Messstipendium unterstützt Priester in der ganzen Welt
 
Dort besteht die Möglichkeit, „online“ um ein bestimmtes Anliegen in einer heiligen Messe zu bitten. Damit erweitern wir unser Angebot im Bezug auf die Messintentionen. Die Nutzer haben dabei auch die Möglichkeit ein Stipendium für die heilige Messe zu geben. Das Messstipendium bringt die Anteilnahme der Gläubigen am Opfer des Priesters („mein und euer Opfer“) besonders zum Ausdruck. Mit dem Stipendium unterstützen Sie auch unsere Arbeit in der Neuevangelisierung und in der Priesterausbildung.

Die Praxis bezüglich der Messstipendien entspricht der Tradition der Kirche und folgt in der Umsetzung dem Kirchenrecht sowie den Bestimmungen der deutschen und der österreichischen Bischofskonferenzen. Für die Serienmessen (Novenen oder Gregorianische Messe) wird von unserer Seite ein erhöhtes Stipendium empfohlen, wegen der größeren Beanspruchung, die sie für den zelebrierenden Priester mit sich bringen. 

Dankbar sind wir Ihnen, wenn Sie die Kontaktmöglichkeit auf der Seite www.messintentionen.de nutzen, uns Ihre Fragen und Verbesserungsvorschläge zuzusenden. Darüber hinaus möchten wir Sie bitten in Ihrem Freundes– und Verwandtenkreis dieses Angebot bekannt zu machen. Bei Fragen und Anregungen können Sie sich direkt an uns wenden unter der Telefonnummer: 0221 880 439 0, oder per Mail: messintentionen.de(at)legionaries.org .

 

 

 

Priester der Legionäre Christi beten in der heiligen Messe für Sie – Messintentionen online bestellen

close
Freitag, 12. April 2013

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/1026-die-heilige-messe-ist-unbezahlbar/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.