Mittwoch, 12. Juni 2013

Treffen der Laien im Regnum Christi


Gemeinsamer Reflexionsprozess und Brief an alle Mitglieder

Unter den 38 Vertretern waren auch aus Deutschland mit dabei Frau Lucia Hauser und Herr Sebastian Druch (3. v. l.). Internationales Treffen der Vertreter der Laien im Regnum Christi – gemeinsamer Brief an alle Mitglieder

„Wir, die aus den verschiedenen Territorien entsandten Mitgliedervertreter des Regnum Christi, haben uns im Rahmen des Erneuerungsprozesses, den wir unter Anleitung der Kirche beschreiten, in Rom versammelt, um  gemeinsam über unser Charisma und unsere Berufung nachzudenken.“

Mit diesen Worten beginnt der von den 38 Vertretern aus 14 Ländern unterzeichnete Brief an alle Mitglieder des Regnum Christi zum Abschluss ihres internationalen Treffens in Rom von 6. bis 9. Juni. Die 34 Frauen und Männer bringen sich auf diese Weise in den laufenden Reflexionsprozess über die Identität und Satzungen des Regnum Christi ein, wie dies vorher bei den Legionären Christi – durch die Revision ihrer Konstitutionen – und bei den gottgeweihten Mitgliedern – durch die Erneuerung und Erarbeitung ihrer Statuten und Regelwerke – der Fall war.

Eigenes Charisma verstehen und leben

Kurzer Rückblick: In einem Brief an alle Legionäre Christi und Mitglieder des Regnum Christi unterstrich der Päpstliche Delegat, Kardinal De Paolis, am 11. Juli 2012, dass die Legionäre Christi und das Regnum Christi eine große geistliche Familie bilden, in der alle ein Charisma und eine Sendung in der Kirche teilen. Im Oktober letzten Jahres versandte Kardinal De Paolis schließlich an alle Mitglieder einen Text mit den wesentlichen Leitlinien des Charismas des Regnum Christi versandt. 

Aktuelle und zukünftige Schritte: Den Ablauf des Reflexionsprozesses der Mitglieder des Regnum Christi erläuterte P. Sylvester Heereman LC (Generalvikar) Anfang April in einem Brief: Ziel ist, dass die derzeit gültigen Satzungen (2004 anerkannt) revidiert und auf dieser Basis neue Statuten erarbeitet werden. Am Ende erfolgt „die rechtliche Ausgestaltung des gesamten Regnum Christi durch die Allgemeinen Statuten“, die man nach dem Generalkapitel Anfang 2014 dem Heiligen Stuhl zur Approbation vorlegen wird. Darin werden die Beziehungen zwischen den verschiedenen Berufungen, die am gemeinsamen Charisma des Regnum Christi teilhaben, festgelegt und definiert, was allen gemeinsam ist: Charisma, Spiritualität, Mission, Leitung des Apostolats und Verwaltung.

Den vollständigen Brief finden Sie hier.


Treffen der Laien im Regnum Christi

Treffen der Laien im Regnum Christi

Unter den 38 Vertretern waren auch aus Deutschland mit dabei Frau Lucia Hauser und Herr Sebastian Druch (3. v. l.). Internationales Treffen der Vertreter der Laien im Regnum Christi – gemeinsamer Brief an alle Mitglieder

„Wir, die aus den verschiedenen Territorien entsandten Mitgliedervertreter des Regnum Christi, haben uns im Rahmen des Erneuerungsprozesses, den wir unter Anleitung der Kirche beschreiten, in Rom versammelt, um  gemeinsam über unser Charisma und unsere Berufung nachzudenken.“

Mit diesen Worten beginnt der von den 38 Vertretern aus 14 Ländern unterzeichnete Brief an alle Mitglieder des Regnum Christi zum Abschluss ihres internationalen Treffens in Rom von 6. bis 9. Juni. Die 34 Frauen und Männer bringen sich auf diese Weise in den laufenden Reflexionsprozess über die Identität und Satzungen des Regnum Christi ein, wie dies vorher bei den Legionären Christi – durch die Revision ihrer Konstitutionen – und bei den gottgeweihten Mitgliedern – durch die Erneuerung und Erarbeitung ihrer Statuten und Regelwerke – der Fall war.

Eigenes Charisma verstehen und leben

Kurzer Rückblick: In einem Brief an alle Legionäre Christi und Mitglieder des Regnum Christi unterstrich der Päpstliche Delegat, Kardinal De Paolis, am 11. Juli 2012, dass die Legionäre Christi und das Regnum Christi eine große geistliche Familie bilden, in der alle ein Charisma und eine Sendung in der Kirche teilen. Im Oktober letzten Jahres versandte Kardinal De Paolis schließlich an alle Mitglieder einen Text mit den wesentlichen Leitlinien des Charismas des Regnum Christi versandt. 

Aktuelle und zukünftige Schritte: Den Ablauf des Reflexionsprozesses der Mitglieder des Regnum Christi erläuterte P. Sylvester Heereman LC (Generalvikar) Anfang April in einem Brief: Ziel ist, dass die derzeit gültigen Satzungen (2004 anerkannt) revidiert und auf dieser Basis neue Statuten erarbeitet werden. Am Ende erfolgt „die rechtliche Ausgestaltung des gesamten Regnum Christi durch die Allgemeinen Statuten“, die man nach dem Generalkapitel Anfang 2014 dem Heiligen Stuhl zur Approbation vorlegen wird. Darin werden die Beziehungen zwischen den verschiedenen Berufungen, die am gemeinsamen Charisma des Regnum Christi teilhaben, festgelegt und definiert, was allen gemeinsam ist: Charisma, Spiritualität, Mission, Leitung des Apostolats und Verwaltung.

Den vollständigen Brief finden Sie hier.

 

Gemeinsamer Reflexionsprozess und Brief an alle Mitglieder

close
Mittwoch, 12. Juni 2013

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/1136-treffen-der-laien-im-regnum-christi/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.