Freitag, 11. Oktober 2013

Ein Gemeinschaftsprojekt


Einweihungsfeier von Pausenhof und Marienstatue in der „Apostolischen Schule“

Mit Spannung verfolgten die Schüler zwei Monate lang die Bauarbeiten und unterstützten die Fertigstellung kräftig durch Eigenleistung. Am 29. September fand nun die offizielle Einweihungsfeier in Bad Münstereifel statt. Diese begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Hauskapelle, an dem über 100 Gäste teilnahmen.

Wenige Tage vorher erreichte eine Marienstatue die „Apostolische Schule“. Sie ist das Geschenk eines Wohltäters aus Italien. Die Statue wurde nun unweit des Pausenhofs aufgestellt, so als würde das mütterliche Auge der Gottesmutter über das tägliche Treiben der Schüler wachen. 

Pausenhof als Multifunktionsplatz

Mit einem Basketball– und Volleyballspiel (gemischte Mannschaften aus Lehrern, Schülern, Freunden und Anwesenden) wurde der neue Pausenhof gleich beherzt in Betrieb genommen. Er ist auch in jeder Hinsicht ein Gemeinschaftsprojekt: Entstanden durch die großzügige Unterstützung und das Zusammenwirken vieler Spender, Eltern und der Schüler selbst, dient der moderne Multifunktionsplatz (Volleyball, Fußball, Basketball, Tennis, Handball) den Schülern in den Pausen und ihrer Freizeit zur Entspannung. Das Projekt läuft seit drei Jahren und konnte schließlich mit den entsprechenden Baugenehmigungen abgeschlossen werden. Auch die Vertreter der Stadt Bad Münstereifel zeigten sich darüber erfreut, dass auf diese Weise ein neuer Sportplatz in der Stadt eröffnet werden konnte. Herr Dischinger, erster Direktor der Schule und jetzt im wohlverdienten Ruhestand, äußerte sich in seinem Grußwort begeistert: „So etwas wie das hier war für uns 2008 ein Traumziel.“

Mit einem gemeinsamen Gebet für die Förderer, Unterstützer und künftige Nutzer des Pausenhofs, für gegenseitige Achtung und Hilfsbereitschaft, und um jeden körperlichen Schaden von den Schülern abzuhalten, schloss die kleine Feier ab.


Ein Gemeinschaftsprojekt

Ein Gemeinschaftsprojekt

Mit Spannung verfolgten die Schüler zwei Monate lang die Bauarbeiten und unterstützten die Fertigstellung kräftig durch Eigenleistung. Am 29. September fand nun die offizielle Einweihungsfeier in Bad Münstereifel statt. Diese begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der Hauskapelle, an dem über 100 Gäste teilnahmen.

Wenige Tage vorher erreichte eine Marienstatue die „Apostolische Schule“. Sie ist das Geschenk eines Wohltäters aus Italien. Die Statue wurde nun unweit des Pausenhofs aufgestellt, so als würde das mütterliche Auge der Gottesmutter über das tägliche Treiben der Schüler wachen. 

Pausenhof als Multifunktionsplatz

Mit einem Basketball– und Volleyballspiel (gemischte Mannschaften aus Lehrern, Schülern, Freunden und Anwesenden) wurde der neue Pausenhof gleich beherzt in Betrieb genommen. Er ist auch in jeder Hinsicht ein Gemeinschaftsprojekt: Entstanden durch die großzügige Unterstützung und das Zusammenwirken vieler Spender, Eltern und der Schüler selbst, dient der moderne Multifunktionsplatz (Volleyball, Fußball, Basketball, Tennis, Handball) den Schülern in den Pausen und ihrer Freizeit zur Entspannung. Das Projekt läuft seit drei Jahren und konnte schließlich mit den entsprechenden Baugenehmigungen abgeschlossen werden. Auch die Vertreter der Stadt Bad Münstereifel zeigten sich darüber erfreut, dass auf diese Weise ein neuer Sportplatz in der Stadt eröffnet werden konnte. Herr Dischinger, erster Direktor der Schule und jetzt im wohlverdienten Ruhestand, äußerte sich in seinem Grußwort begeistert: „So etwas wie das hier war für uns 2008 ein Traumziel.“

Mit einem gemeinsamen Gebet für die Förderer, Unterstützer und künftige Nutzer des Pausenhofs, für gegenseitige Achtung und Hilfsbereitschaft, und um jeden körperlichen Schaden von den Schülern abzuhalten, schloss die kleine Feier ab.

 

Einweihungsfeier von Pausenhof und Marienstatue in der „Apostolischen Schule“

close
Freitag, 11. Oktober 2013

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/1361-ein-gemeinschaftsprojekt/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.