Donnerstag, 15. Mai 2014

Dem Papst ganz nah


Jugendliche des Regnum Christi verbringen Ostern in Rom

„Ich will den Papst möglichst nah sehen“, war einer der Wünsche von Fabian (18), der als „Coworker“ das erste Mal an einer Oster-Romfahrt teilnahm. Damit sprach er vielen anderen Teilnehmern aus dem Herzen, die aus mehreren Regionen Deutschlands und Österreichs mit Bus, Flugzeug oder Zug Richtung Rom gepilgert waren. Den Papst möglichst nahe sehen: Deshalb machten sie sich am Mittwoch, dem wöchentlichen Audienztag bereits um 6.15 Uhr auf den Weg zum Petersplatz. Das lange Warten von 7.30 bis 10 Uhr sollte sich lohnen… Bei strahlendem Sonnenschein und großartiger Stimmung fuhr der Hl. Vater mit dem Papamobil durch alle Reihen. Als der Papst ein Baby nah der Bande sah, hielt er an, nahm das Kind in seine Arme und küsste es.

 

In den Tagen in Rom konnten die Teilnehmer der Reise mit P. Klaus Einsle LC auch eine hl. Messe im Petersdom am Grab des Heiligen Johannes Paul II. feiern und das Grab des Heiligen Petrus besuchen. Die gemeinsamen Tage waren reich an Erfahrungen, die den Glauben aller stärkten. Die Jugendlichen besuchten u.a. die wichtigsten Kirchen in der Ewigen Stadt (Lateranbasilika, Petersdom, Santa Croce, Sa. Maria Maggiore) und kulturellen Stätten (Kollosseum, Panteon, Capitol, Palatin, Forum Romanum). 

 

Weitere geistliche Höhepunkte der Reise waren der Besuch und die Feier der hl. Messe in den römischen Katakomben, ein Einkehrtag am Karfreitag und die liturgischen Feiern zusammen mit ca. 350 Seminaristen der Legionäre Christi in der Hauskapelle der Ordensgemeinschaft in Rom.

 

Resümee eines Teilnehmers am letzten Tag: „Mehr kann man sich nicht wünschen. Den Papst so nahe zu sehen und Gott auf verschiedene Art so direkt zu erleben. Rom war einfach genial.“

Jedes Jahr bieten Legionäre Christi und Regnum Christi Rom-Fahrten in der Karwoche für Jugendliche und Erwachsene an. Einen Überblick aller Veranstaltungen finden Sie im Online-Kalender.


Dem Papst ganz nah

Dem Papst ganz nah

„Ich will den Papst möglichst nah sehen“, war einer der Wünsche von Fabian (18), der als „Coworker“ das erste Mal an einer Oster-Romfahrt teilnahm. Damit sprach er vielen anderen Teilnehmern aus dem Herzen, die aus mehreren Regionen Deutschlands und Österreichs mit Bus, Flugzeug oder Zug Richtung Rom gepilgert waren. Den Papst möglichst nahe sehen: Deshalb machten sie sich am Mittwoch, dem wöchentlichen Audienztag bereits um 6.15 Uhr auf den Weg zum Petersplatz. Das lange Warten von 7.30 bis 10 Uhr sollte sich lohnen… Bei strahlendem Sonnenschein und großartiger Stimmung fuhr der Hl. Vater mit dem Papamobil durch alle Reihen. Als der Papst ein Baby nah der Bande sah, hielt er an, nahm das Kind in seine Arme und küsste es.

 

In den Tagen in Rom konnten die Teilnehmer der Reise mit P. Klaus Einsle LC auch eine hl. Messe im Petersdom am Grab des Heiligen Johannes Paul II. feiern und das Grab des Heiligen Petrus besuchen. Die gemeinsamen Tage waren reich an Erfahrungen, die den Glauben aller stärkten. Die Jugendlichen besuchten u.a. die wichtigsten Kirchen in der Ewigen Stadt (Lateranbasilika, Petersdom, Santa Croce, Sa. Maria Maggiore) und kulturellen Stätten (Kollosseum, Panteon, Capitol, Palatin, Forum Romanum). 

 

Weitere geistliche Höhepunkte der Reise waren der Besuch und die Feier der hl. Messe in den römischen Katakomben, ein Einkehrtag am Karfreitag und die liturgischen Feiern zusammen mit ca. 350 Seminaristen der Legionäre Christi in der Hauskapelle der Ordensgemeinschaft in Rom.

 

Resümee eines Teilnehmers am letzten Tag: „Mehr kann man sich nicht wünschen. Den Papst so nahe zu sehen und Gott auf verschiedene Art so direkt zu erleben. Rom war einfach genial.“

Jedes Jahr bieten Legionäre Christi und Regnum Christi Rom-Fahrten in der Karwoche für Jugendliche und Erwachsene an. Einen Überblick aller Veranstaltungen finden Sie im Online-Kalender.

 

Jugendliche des Regnum Christi verbringen Ostern in Rom

close
Donnerstag, 15. Mai 2014

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/1794-dem-papst-ganz-nah/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.