Mittwoch, 28. Mai 2014

Heute ist ein schöner Tag“


Pater Karl Maurer LC feierte Primizjubiläum in Heimatgemeinde

Pater Karl MaurerP. Karl Maurer LC (Jahrgang 1968) studierte nach der Matura in Österreich zunächst Biotechnologie und trat im Alter von 22 Jahren ins Noviziat der Legionäre Christi ein, nachdem er zuvor den in Deutschland tätigen P. Eamon Kelly LC kennengelernt hatte. Nach dem Noviziat in Deutschland und dem Philosophiestudium in Rom verbrachte er drei Jahre als Ausbilder in einer Schule in Mexiko. Nach seinen theologischen Studien wurde er am 24. Dezember 2003 zum Priester geweiht. Derzeit ist er in Süddeutschland in der Jugend– und Familienpastoral des Regnum Christi tätig.

Welche Erfahrungen sind für ihn als Priester in den zehn Jahren seines Dienstes besonders eindrücklich gewesen? „Besonders beeindruckt mich, wie Gott durch einen Priester wirken kann“, sagt Pater Karl und ergänzt: „Wenn ich persönlich etwa beim Spenden des Sakraments der Versöhnung merke, wie viel Befreiung, Glückstränen und Dankbarkeit Menschen dabei erfahren, bin auch ich selbst sehr froh und glücklich. Gott berührt hier die Menschen ganz persönlich, er heilt sie und ich darf dabei Mittler seiner Liebe sein.“

Seinen priesterlichen Dienst der Treue und Barmherzigkeit Gottes anzuvertrauen, sei für ihn im Ordensleben in den letzten zehn Jahren besonders prägend gewesen, unterstrich Pater Karl auch in seiner Predigt während der Jubiläumsfeier in seiner Heimatpfarrei. „Ich baue mein Leben auf die Treue Gottes und seine Barmherzigkeit schenkt mir den Mut Ihm trotz meiner Fehler weiter mit viel Liebe zu dienen.“

„Es berührt mich jedesmal, wenn ich sehe, wie junge Menschen nach Einkehrtagen, den Freizeitcamps, Fahrten und Teamtreffen wirklich ihren Glauben lieben und ihn weitergeben möchten“, sagt er. „So können wir ein neues Stück Kirche aufbauen“, ist er sicher.

Gespräch nach dem Gottesdienst Damit Kirche im Kleinen aufgerichtet werden kann, ist es ihm wichtig, Vertrauen zu den Menschen herzustellen, gut miteinander umzugehen und dabei einen Zusammenhalt zu erfahren, wie er ihn selbst in der kleinen Heimatgemeinde gefunden hatte. Dieses Miteinander und die alten Freundschaften tragen ihn bis heute. „Das Schönste auf das ich mich freue, ist alte Freunde zu treffen und mich ein paar Tage bei meiner Familie zu erholen. Die schönsten Worte vor zehn Jahren waren ‚heute ist ein schöner Tag‘. Es strahlte die Sonne und zehn Jahre später wurde mir von neuem ein herrlicher Tag geschenkt“, freut sich Pater Karl an den einfachen und kleinen Dingen des Alltags.


„Heute ist ein schöner Tag“

Heute ist ein schöner Tag“

Pater Karl MaurerP. Karl Maurer LC (Jahrgang 1968) studierte nach der Matura in Österreich zunächst Biotechnologie und trat im Alter von 22 Jahren ins Noviziat der Legionäre Christi ein, nachdem er zuvor den in Deutschland tätigen P. Eamon Kelly LC kennengelernt hatte. Nach dem Noviziat in Deutschland und dem Philosophiestudium in Rom verbrachte er drei Jahre als Ausbilder in einer Schule in Mexiko. Nach seinen theologischen Studien wurde er am 24. Dezember 2003 zum Priester geweiht. Derzeit ist er in Süddeutschland in der Jugend– und Familienpastoral des Regnum Christi tätig.

Welche Erfahrungen sind für ihn als Priester in den zehn Jahren seines Dienstes besonders eindrücklich gewesen? „Besonders beeindruckt mich, wie Gott durch einen Priester wirken kann“, sagt Pater Karl und ergänzt: „Wenn ich persönlich etwa beim Spenden des Sakraments der Versöhnung merke, wie viel Befreiung, Glückstränen und Dankbarkeit Menschen dabei erfahren, bin auch ich selbst sehr froh und glücklich. Gott berührt hier die Menschen ganz persönlich, er heilt sie und ich darf dabei Mittler seiner Liebe sein.“

Seinen priesterlichen Dienst der Treue und Barmherzigkeit Gottes anzuvertrauen, sei für ihn im Ordensleben in den letzten zehn Jahren besonders prägend gewesen, unterstrich Pater Karl auch in seiner Predigt während der Jubiläumsfeier in seiner Heimatpfarrei. „Ich baue mein Leben auf die Treue Gottes und seine Barmherzigkeit schenkt mir den Mut Ihm trotz meiner Fehler weiter mit viel Liebe zu dienen.“

„Es berührt mich jedesmal, wenn ich sehe, wie junge Menschen nach Einkehrtagen, den Freizeitcamps, Fahrten und Teamtreffen wirklich ihren Glauben lieben und ihn weitergeben möchten“, sagt er. „So können wir ein neues Stück Kirche aufbauen“, ist er sicher.

Gespräch nach dem Gottesdienst Damit Kirche im Kleinen aufgerichtet werden kann, ist es ihm wichtig, Vertrauen zu den Menschen herzustellen, gut miteinander umzugehen und dabei einen Zusammenhalt zu erfahren, wie er ihn selbst in der kleinen Heimatgemeinde gefunden hatte. Dieses Miteinander und die alten Freundschaften tragen ihn bis heute. „Das Schönste auf das ich mich freue, ist alte Freunde zu treffen und mich ein paar Tage bei meiner Familie zu erholen. Die schönsten Worte vor zehn Jahren waren ‚heute ist ein schöner Tag‘. Es strahlte die Sonne und zehn Jahre später wurde mir von neuem ein herrlicher Tag geschenkt“, freut sich Pater Karl an den einfachen und kleinen Dingen des Alltags.

 

Pater Karl Maurer LC feierte Primizjubiläum in Heimatgemeinde

close
Mittwoch, 28. Mai 2014

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/1812-heute-ist-ein-sch%c3%b6ner-tag/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.