Mittwoch, 23. Mai 2012

Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in Trier


Eine Pilgermesse mit Bischof Ackermann und die traditionelle Trierer Reliquie standen auf dem Programm.

Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in TrierTrier. Am 1. Mai 2012 besuchten die Schüler der Apostolischen Schule aus Bad Münstereifel gemeinsam mit Brüdern und Patres der Legionäre Christi den Trierer Dom, um sich dort in die Schar der Pilger zum Heiligen Rock einzureihen. Nach ihrer Ankunft in Trier nahmen sie am Pontifikalamt mit Bischof Dr. Stephan Ackermann teil und hatten im Anschluss Gelegenheit, die vielbeachtete Reliquie zu verehren, die auch für die Einheit der Christen steht.

Das ungeteilte Gewand Jesu gilt als ein wichtiges Symbol für diese Einheit unter den Christen, ganz gemäß dem Motto der Wallfahrt, die bis zum 13. Mai dauerte: „Und führe zusammen, was getrennt ist.“

Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in TrierIm Anschluss an die Wallfahrt nahmen sich die Schüler am Nachmittag einige Sehenswürdigkeiten der Stadt Trier vor: Die Porta Nigra, die Konstantinbasilika, die Kirche St. Gangolf und das Grab des heiligen Matthias. Einige Schüler hatten hierzu im Geschichtsunterricht kurze Impulsreferate vorbereitet, um ihren Mitschülern an Ort und Stelle wichtige Hintergrundinformationen zu bieten.

Die Schüler, Patres und Ordensbrüder konnten mit vielen schönen und interessanten Eindrücken nach Hause zurückkehren. Alle waren nach der Pilgerfahrt vor allem von dem Wunsch beseelt, eifrig für die Einheit der Kirche zu beten und sich einzusetzen.

Beachten Sie auch unsere erweiterte Bildergalerie hier auf Facebook!

 


Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in Trier

Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in Trier

Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in TrierTrier. Am 1. Mai 2012 besuchten die Schüler der Apostolischen Schule aus Bad Münstereifel gemeinsam mit Brüdern und Patres der Legionäre Christi den Trierer Dom, um sich dort in die Schar der Pilger zum Heiligen Rock einzureihen. Nach ihrer Ankunft in Trier nahmen sie am Pontifikalamt mit Bischof Dr. Stephan Ackermann teil und hatten im Anschluss Gelegenheit, die vielbeachtete Reliquie zu verehren, die auch für die Einheit der Christen steht.

Das ungeteilte Gewand Jesu gilt als ein wichtiges Symbol für diese Einheit unter den Christen, ganz gemäß dem Motto der Wallfahrt, die bis zum 13. Mai dauerte: „Und führe zusammen, was getrennt ist.“

Apostolische Schüler pilgern zum Heiligen Rock in TrierIm Anschluss an die Wallfahrt nahmen sich die Schüler am Nachmittag einige Sehenswürdigkeiten der Stadt Trier vor: Die Porta Nigra, die Konstantinbasilika, die Kirche St. Gangolf und das Grab des heiligen Matthias. Einige Schüler hatten hierzu im Geschichtsunterricht kurze Impulsreferate vorbereitet, um ihren Mitschülern an Ort und Stelle wichtige Hintergrundinformationen zu bieten.

Die Schüler, Patres und Ordensbrüder konnten mit vielen schönen und interessanten Eindrücken nach Hause zurückkehren. Alle waren nach der Pilgerfahrt vor allem von dem Wunsch beseelt, eifrig für die Einheit der Kirche zu beten und sich einzusetzen.

Beachten Sie auch unsere erweiterte Bildergalerie hier auf Facebook!

 

 

Eine Pilgermesse mit Bischof Ackermann und die traditionelle Trierer Reliquie standen auf dem Programm.

close
Mittwoch, 23. Mai 2012

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/209-apostolische-schueler-pilgern-zum-heiligen-rock-in-trier/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.