Dienstag, 24. Mai 2011

Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa


Pressemitteilung - 23. Mai 2011

Betreff: Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa

 


 


Kontakt:

Katholische Ordensgemeinschaft Legionäre Christi
Apostolatsbewegung Regnum Christi
Kieshecker Weg 240
40468 Düsseldorf

Richten Sie etwaige weitere Anfragen bitte an:

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Karl-Olaf Bergmann
Tel.: +49 (0) 211175404-22
Mobil: +49 (0) 17610232835
Fax: +49 (0) 211175404-20
Skype: kobergmann

E-Mail:
kobergmann@arcol.org
Internet: www.regnumchristi.org

 


 

Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa

Durch die Umstrukturierung entsteht eine gemeinsame neue Ordensprovinz. Deren Leitung hat ihren Sitz in Düsseldorf. Ordensprovinzial (Territorialdirektor) wird der bisherige Provinzial für Mitteleuropa, P. Sylvester Heereman LC. Die Veränderungen zielen vor allem auf eine Stärkung des Gemeinschaftslebens und der pastoralen Arbeit ab.

Düsseldorf, 23. Mai 2011.

Mit der Einwilligung des Generalrates und dem Einverständnis des Päpstlichen Delegaten, Kardinal Velasio de Paolis, hat der Generaldirektor der Kongregation der Legionäre Christi, P. Álvaro Corcuera LC, beschlossen, die beiden bisherigen Ordensprovinzen der Kongregation in Mittel– und Westeuropa zusammenzuführen.

Durch die Umstrukturierung soll vor allem die Begleitung und Unterstützung der Ordensmitglieder der Legionäre Christi und der gottgeweihten Männer und Frauen der Bewegung Regnum Christi verbessert werden. Die Zusammenführung der beiden Ordensprovinzen soll außerdem die pastorale Arbeit der Ordensleute und Mitglieder des Regnum Christi in den jeweiligen Ländern nachhaltig stärken.

Zum Ordensprovinzial (Territorialdirektor) für die neue Ordensprovinz Mittel– und Westeuropa, mit Sitz in Düsseldorf, wurde vom Generaldirektor der Kongregation, P. Álvaro Corcuera LC, P. Sylvester Heereman LC, bisher Territorialdirektor für Mitteleuropa, ernannt. Diese neue Aufgabe wird er ab dem 10. Juni 2011 übernehmen.

Kurzer geschichtlicher Abriss

Zu Pfingsten 1988 kam der erste Priester der Legionäre Christi auf Dauer nach Deutschland, der irische Pater Eamon Kelly LC.

Am 3. Januar 1991, dem 50. Gründungsjubiläum der Legionäre Christi, erfolgte die Gründung des deutschen Noviziates in Rom, das im August desselben Jahres auf deutschen Boden übersiedeln und in ein ehemaliges Erholungsheim der Caritas Essen in Roetgen in der Eifel ziehen konnte.
Im Jahre 2004 erfolgte die Gründung des ersten Apostolats– und Regnum-Christi-Zentrums in Düsseldorf.

Das beständige Wachstum der Legionäre Christi und des Regnum Christi in Mitteleuropa führte im Februar 2007 zur Gründung eines eigenen Territoriums (Ordensprovinz), zu dem außer Deutschland auch die Länder Polen, Ungarn, Österreich, Slowakei und Niederlande gehörten. Zum ersten Territorialdirektor mit Sitz in Düsseldorf wurde P. Sylvester Heereman LC ernannt.

Zur gemeinsamen Ordensprovinz Mittel– und Westeuropa gehören nun auch die Länder Irland, Frankreich, Belgien und die Schweiz.


Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa

Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa

Betreff: Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa

 


 


Kontakt:

Katholische Ordensgemeinschaft Legionäre Christi
Apostolatsbewegung Regnum Christi
Kieshecker Weg 240
40468 Düsseldorf

Richten Sie etwaige weitere Anfragen bitte an:

Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Karl-Olaf Bergmann
Tel.: +49 (0) 211175404-22
Mobil: +49 (0) 17610232835
Fax: +49 (0) 211175404-20
Skype: kobergmann

E-Mail:
kobergmann@arcol.org
Internet: www.regnumchristi.org

 


 

Zusammenführung der zwei Ordensprovinzen der Legionäre Christi in West– und Mitteleuropa

Durch die Umstrukturierung entsteht eine gemeinsame neue Ordensprovinz. Deren Leitung hat ihren Sitz in Düsseldorf. Ordensprovinzial (Territorialdirektor) wird der bisherige Provinzial für Mitteleuropa, P. Sylvester Heereman LC. Die Veränderungen zielen vor allem auf eine Stärkung des Gemeinschaftslebens und der pastoralen Arbeit ab.

Düsseldorf, 23. Mai 2011.

Mit der Einwilligung des Generalrates und dem Einverständnis des Päpstlichen Delegaten, Kardinal Velasio de Paolis, hat der Generaldirektor der Kongregation der Legionäre Christi, P. Álvaro Corcuera LC, beschlossen, die beiden bisherigen Ordensprovinzen der Kongregation in Mittel– und Westeuropa zusammenzuführen.

Durch die Umstrukturierung soll vor allem die Begleitung und Unterstützung der Ordensmitglieder der Legionäre Christi und der gottgeweihten Männer und Frauen der Bewegung Regnum Christi verbessert werden. Die Zusammenführung der beiden Ordensprovinzen soll außerdem die pastorale Arbeit der Ordensleute und Mitglieder des Regnum Christi in den jeweiligen Ländern nachhaltig stärken.

Zum Ordensprovinzial (Territorialdirektor) für die neue Ordensprovinz Mittel– und Westeuropa, mit Sitz in Düsseldorf, wurde vom Generaldirektor der Kongregation, P. Álvaro Corcuera LC, P. Sylvester Heereman LC, bisher Territorialdirektor für Mitteleuropa, ernannt. Diese neue Aufgabe wird er ab dem 10. Juni 2011 übernehmen.

Kurzer geschichtlicher Abriss

Zu Pfingsten 1988 kam der erste Priester der Legionäre Christi auf Dauer nach Deutschland, der irische Pater Eamon Kelly LC.

Am 3. Januar 1991, dem 50. Gründungsjubiläum der Legionäre Christi, erfolgte die Gründung des deutschen Noviziates in Rom, das im August desselben Jahres auf deutschen Boden übersiedeln und in ein ehemaliges Erholungsheim der Caritas Essen in Roetgen in der Eifel ziehen konnte.
Im Jahre 2004 erfolgte die Gründung des ersten Apostolats– und Regnum-Christi-Zentrums in Düsseldorf.

Das beständige Wachstum der Legionäre Christi und des Regnum Christi in Mitteleuropa führte im Februar 2007 zur Gründung eines eigenen Territoriums (Ordensprovinz), zu dem außer Deutschland auch die Länder Polen, Ungarn, Österreich, Slowakei und Niederlande gehörten. Zum ersten Territorialdirektor mit Sitz in Düsseldorf wurde P. Sylvester Heereman LC ernannt.

Zur gemeinsamen Ordensprovinz Mittel– und Westeuropa gehören nun auch die Länder Irland, Frankreich, Belgien und die Schweiz.

 

Pressemitteilung - 23. Mai 2011

close
Dienstag, 24. Mai 2011

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/330-zusammenfuehrung-der-zwei-ordensprovinzen-der-legionaere-christi-in-west-und-mitteleuropa/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.