Donnerstag, 9. August 2012

Nachwuchs bei den gottgeweihten Frauen


Kandidatur junger gottgeweihter Frauen in Mexiko.

Auch das intensive Gebet gehört zum Programm der Kandidatur.Monterrey, im Sommer 2012. Am 24. Juni begann im Ausbildungshaus der gottgeweihten Frauen in Monterrey im Norden Mexikos die Kandidatur, die dem Beitritt zum gottgeweihten Leben im Regnum Christi unmittelbar vorausgeht. Insgesamt nahmen 14 junge Frauen aus ganz Mexiko daran teil. Sieben davon haben davor schon ein freiwilliges soziales Jahr als ehrenamtliche Mitarbeiter innerhalb des Regnum Christi absolviert. Weitere fünf Kandidatinnen kamen aus einem vom Regnum Christi geleiteten Mädcheninternat in Monterrey, zwei stießen direkt aus der Jugendsektion des Regnum Christi dazu.

Vom ersten Tag an prägten große Herzlichkeit und Nächstenliebe das Ambiente in der Gruppe. Alle machten sich bereit, ohne Vorbehalt und mit tiefer innerer Ruhe auf Gottes Stimme zu hören, um seinen Plan für ihr Leben herauszufinden.

Die jungen Frauen hatten sich im Vorfeld der Kandidatur ein klares Bild von der aktuellen Situation und jüngeren Geschichte der Bewegung Regnum Christi gemacht.

Gruppenfoto der Kandidatinnen mit ihrem geistlichen Begleiter und Helferinnen.Die folgenden Wochen festigten den Zusammenhalt der Gruppe, das fröhliche Beisammensein und den aufrichtigen Wunsch, auf Gottes Stimme hören zu wollen und ihm im Gebet zu begegnen. Die Kandidatur selbst begann mit einem Einkehrtag, der von P. Ignacio Buisán LC geistlich begleitet wurde. Zum weiteren Ausbildungsprogramm gehören auch Vorträge über das gottgeweihte Leben, vertiefende Kurse zur Person Jesu Christi sowie Workshops über das Gebet, die Hl. Schrift und menschliche Persönlichkeits– und Charakterbildung.

Einmal pro Woche konnten die Kandidatinnen zudem im sog. „Berufungs-Café“ die Lebens– und Berufungsgeschichten anderer Gottgeweihter und Ordensleute kennenlernen. Der tägliche Kontakt mit Christus in der eucharistischen Anbetung durfte natürlich nicht fehlen, und war ein wesentlicher Bestandteil des Hörens auf Gottes Willen.

Die Kandidatinnen organisierten außerdem einen Informationstag zum Thema Berufung, an dem zahlreiche Jugendliche teilnahmen, die das gottgeweihte Leben ein bisschen besser kennenlernen wollten. Sie konnten so den Tageablauf der Kandidatinnen aus nächster Nähe verfolgen, und sich über neue Entwicklungen in den ersten Ausbildungsjahren im Regnum Christi informieren.

Wir bitten alle Leser, diese jungen Frauen im Gebet zu begleiten, damit sie auf dem Weg, den Gott für sie bereithält, mit Freude und Großzügigkeit voranschreiten mögen!


Nachwuchs bei den gottgeweihten Frauen

Nachwuchs bei den gottgeweihten Frauen

Auch das intensive Gebet gehört zum Programm der Kandidatur.Monterrey, im Sommer 2012. Am 24. Juni begann im Ausbildungshaus der gottgeweihten Frauen in Monterrey im Norden Mexikos die Kandidatur, die dem Beitritt zum gottgeweihten Leben im Regnum Christi unmittelbar vorausgeht. Insgesamt nahmen 14 junge Frauen aus ganz Mexiko daran teil. Sieben davon haben davor schon ein freiwilliges soziales Jahr als ehrenamtliche Mitarbeiter innerhalb des Regnum Christi absolviert. Weitere fünf Kandidatinnen kamen aus einem vom Regnum Christi geleiteten Mädcheninternat in Monterrey, zwei stießen direkt aus der Jugendsektion des Regnum Christi dazu.

Vom ersten Tag an prägten große Herzlichkeit und Nächstenliebe das Ambiente in der Gruppe. Alle machten sich bereit, ohne Vorbehalt und mit tiefer innerer Ruhe auf Gottes Stimme zu hören, um seinen Plan für ihr Leben herauszufinden.

Die jungen Frauen hatten sich im Vorfeld der Kandidatur ein klares Bild von der aktuellen Situation und jüngeren Geschichte der Bewegung Regnum Christi gemacht.

Gruppenfoto der Kandidatinnen mit ihrem geistlichen Begleiter und Helferinnen.Die folgenden Wochen festigten den Zusammenhalt der Gruppe, das fröhliche Beisammensein und den aufrichtigen Wunsch, auf Gottes Stimme hören zu wollen und ihm im Gebet zu begegnen. Die Kandidatur selbst begann mit einem Einkehrtag, der von P. Ignacio Buisán LC geistlich begleitet wurde. Zum weiteren Ausbildungsprogramm gehören auch Vorträge über das gottgeweihte Leben, vertiefende Kurse zur Person Jesu Christi sowie Workshops über das Gebet, die Hl. Schrift und menschliche Persönlichkeits– und Charakterbildung.

Einmal pro Woche konnten die Kandidatinnen zudem im sog. „Berufungs-Café“ die Lebens– und Berufungsgeschichten anderer Gottgeweihter und Ordensleute kennenlernen. Der tägliche Kontakt mit Christus in der eucharistischen Anbetung durfte natürlich nicht fehlen, und war ein wesentlicher Bestandteil des Hörens auf Gottes Willen.

Die Kandidatinnen organisierten außerdem einen Informationstag zum Thema Berufung, an dem zahlreiche Jugendliche teilnahmen, die das gottgeweihte Leben ein bisschen besser kennenlernen wollten. Sie konnten so den Tageablauf der Kandidatinnen aus nächster Nähe verfolgen, und sich über neue Entwicklungen in den ersten Ausbildungsjahren im Regnum Christi informieren.

Wir bitten alle Leser, diese jungen Frauen im Gebet zu begleiten, damit sie auf dem Weg, den Gott für sie bereithält, mit Freude und Großzügigkeit voranschreiten mögen!

 

Kandidatur junger gottgeweihter Frauen in Mexiko.

close
Donnerstag, 9. August 2012

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/424-nachwuchs-bei-den-gottgeweihten-frauen/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.