Montag, 31. Januar 2011

2010 beschlossene Erweiterung des Generalrates der Legionäre Christi umgesetzt


Der Päpstliche Delegat hat die Ordenspriester P. Juan José Arrieta Ibarrechebea und P. Jesús Villagrasa Lasaga zusätzlich zu Generalräten ernannt

P. Juan Arrieta Ibarrechebea LC (li.) - P. Jesús Villagrasa Lasaga LC (re.)Die Erweiterung unter Beteiligung der Mitglieder stärkt dieses wichtige Gremium für den Erneuerungsprozess der Kongregation.

Rom, 31. Januar 2011. Wie im vergangenen November angekündigt worden war, hat der Päpstliche Delegat Kardinal Velasio De Paolis beschlossen, den Generalrat, der P. Álvaro Corcuera LC in der Führung der Kongregation unterstützt, zeitweilig zu erweitern. Um die zwei neuen Generalräte auszuwählen (die sich mit den vier jetzigen zusammenschließen werden), hat der Päpstliche Delegat gebeten, dass alle Priester und alle Ordensleute, die bereits die ewigen Gelübde abgelegt oder ihre Gelübde schon zum ersten Mal erneuert haben, ihre Vorschläge einschicken. Danach hat Kardinal Velasio de Paolis, unterstützt von seinen persönlichen Ratgebern, zwei von den fünfzehn meist gewählten Priestern ausgesucht, die als Generalräte einen wertvollen Beitrag in der jetztigen Situation der Kongregation leisten könnten. So wurden P. Juan José Arrieta Ibarrechebea LC und P. Jesús Villagrasa Lasaga LC als Generalräte ernannt.

P. Juan José Arrieta Ibarrechebea LC wurde am 19. August 1956 in Baracaldo, Vizcaya (Spanien), geboren. Er ist am 10. April 1973 in die Kongregation eingetreten und hat sein Profess am 29. September 1975 abgelegt. Am 15. August 1983 wurde er zum Priester geweiht. Seitdem hat er eine ganze Reihe an Aufgaben im Zentrum für höhere Studien und im Apostolat der Kongregation in Rom übernommen, wo er unter anderem als Regionalkoordinator des Apostolates und als Sektionsleiter des Regnum Christi tätig war. Seit 2007 ist er Pfarrer der Pfarrei „Unserer lieben Frau von Guadalupe und des heiligen Märtyrer Philipus“ in Rom.

P. Jesús Villagrasa Lasana LC wurde am 5. April 1963 in Zaragoza (Spanien) geboren. Er ist am 15. September 1981 in die Kongregation eingetreten und hat am 24. September 1983 seine Profess abgelegt. Am 25. November 1994 hat er die Priesterweihe empfangen. Seit 1999 ist er Professor für Metaphysik an der philosophischen Fakultät des Päpstlichen Athenäums Regina Apostolorum in Rom. Neben seinen zahlreichen Aktivitäten im akademischen Bereich ist er Beichtvater und geistlicher Leiter im Zentrum für höhere Studien in Rom.

Wir bitten unsere Leser, die Arbeit der neuen Generalräte der Kongregation der Legionäre Christi zusammen mit uns im Gebet zu begleiten.


2010 beschlossene Erweiterung des Generalrates der Legionäre Christi umgesetzt

2010 beschlossene Erweiterung des Generalrates der Legionäre Christi umgesetzt

P. Juan Arrieta Ibarrechebea LC (li.) - P. Jesús Villagrasa Lasaga LC (re.)Die Erweiterung unter Beteiligung der Mitglieder stärkt dieses wichtige Gremium für den Erneuerungsprozess der Kongregation.

Rom, 31. Januar 2011. Wie im vergangenen November angekündigt worden war, hat der Päpstliche Delegat Kardinal Velasio De Paolis beschlossen, den Generalrat, der P. Álvaro Corcuera LC in der Führung der Kongregation unterstützt, zeitweilig zu erweitern. Um die zwei neuen Generalräte auszuwählen (die sich mit den vier jetzigen zusammenschließen werden), hat der Päpstliche Delegat gebeten, dass alle Priester und alle Ordensleute, die bereits die ewigen Gelübde abgelegt oder ihre Gelübde schon zum ersten Mal erneuert haben, ihre Vorschläge einschicken. Danach hat Kardinal Velasio de Paolis, unterstützt von seinen persönlichen Ratgebern, zwei von den fünfzehn meist gewählten Priestern ausgesucht, die als Generalräte einen wertvollen Beitrag in der jetztigen Situation der Kongregation leisten könnten. So wurden P. Juan José Arrieta Ibarrechebea LC und P. Jesús Villagrasa Lasaga LC als Generalräte ernannt.

P. Juan José Arrieta Ibarrechebea LC wurde am 19. August 1956 in Baracaldo, Vizcaya (Spanien), geboren. Er ist am 10. April 1973 in die Kongregation eingetreten und hat sein Profess am 29. September 1975 abgelegt. Am 15. August 1983 wurde er zum Priester geweiht. Seitdem hat er eine ganze Reihe an Aufgaben im Zentrum für höhere Studien und im Apostolat der Kongregation in Rom übernommen, wo er unter anderem als Regionalkoordinator des Apostolates und als Sektionsleiter des Regnum Christi tätig war. Seit 2007 ist er Pfarrer der Pfarrei „Unserer lieben Frau von Guadalupe und des heiligen Märtyrer Philipus“ in Rom.

P. Jesús Villagrasa Lasana LC wurde am 5. April 1963 in Zaragoza (Spanien) geboren. Er ist am 15. September 1981 in die Kongregation eingetreten und hat am 24. September 1983 seine Profess abgelegt. Am 25. November 1994 hat er die Priesterweihe empfangen. Seit 1999 ist er Professor für Metaphysik an der philosophischen Fakultät des Päpstlichen Athenäums Regina Apostolorum in Rom. Neben seinen zahlreichen Aktivitäten im akademischen Bereich ist er Beichtvater und geistlicher Leiter im Zentrum für höhere Studien in Rom.

Wir bitten unsere Leser, die Arbeit der neuen Generalräte der Kongregation der Legionäre Christi zusammen mit uns im Gebet zu begleiten.

 

Der Päpstliche Delegat hat die Ordenspriester P. Juan José Arrieta Ibarrechebea und P. Jesús Villagrasa Lasaga zusätzlich zu Generalräten ernannt

close
Montag, 30. Januar 2011

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/7332010-beschlossene-erweiterung-des-generalrates-der-legionaere-christi-umgesetzt/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.