Freitag, 25. Januar 2013

Offene Türen und Herzen


Tag der offenen Tür in der „Apostolischen Schule” der Legionäre Christi

Die Band der „Apostolischen Schule“ brachte erneut viel Schwung und gute Stimmung in den Tag der offenen Tür. Viele Gäste aus nah und fern fanden sich am 6. Januar zum Tag der offenen Tür in der „Apostolischen Schule“ ein. An die 100 Besucher kamen insgesamt.

P. Andreas Schöggl LC (Territorialdirektor für Mittel– und Osteuropa) stand der Eucharistiefeier zu Beginn des Tages vor. Nach dem Gottesdienst konnten sich alle Angereisten ein eigenes Bild von der Schule machen, wobei ihnen die Schüler bereitwillig Rede und Antwort standen. Den Gästen wurden dabei verschiedene Einblicke in das Leben der Schüler im Alltag ermöglicht.

Geistlicher Impuls, Musik und Kennenlernen

Einige Schüler erzählten den Besuchern, wie sie zur Schule gestoßen sind und wie ihr Alltag aussieht.Zum Auftakt des Programms gab P. Joachim Richter LC, Seelsorger am örtlichen Gymnasium, einen Impuls zum „Jahr des Glaubens.“ Die Besichtigung einer von den Schülern selbstgefertigten großen Krippe beeindruckte nicht nur die Jüngeren. Diese fanden auch viel Freude an einer aufgebauten Modelleisenbahnanlage in der Schule.

Für das leibliche Wohl war mit einem Umtrunk und Weihnachtsgebäck gesorgt, die einige Freunde der Schule für diesen Tag vorbereitet hatten. Zwei kurze Theaterstücke, welche einige Schüler in der Sommerpause selbst geschrieben und eingeübt hatten, sorgten für Kurzweil und regten zum Nachdenken an. Auch die Band durfte nicht fehlen. Zur Auflockerung  erzählten zwei Schüler den Anwesenden wie sie zur Schule gestoßen sind und sie in ihrem Alltag erleben.

Wir danken allen Gästen aus nah und fern für Ihr Kommen und freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder begrüßen zu dürfen!


Offene Türen und Herzen

Offene Türen und Herzen

Die Band der „Apostolischen Schule“ brachte erneut viel Schwung und gute Stimmung in den Tag der offenen Tür. Viele Gäste aus nah und fern fanden sich am 6. Januar zum Tag der offenen Tür in der „Apostolischen Schule“ ein. An die 100 Besucher kamen insgesamt.

P. Andreas Schöggl LC (Territorialdirektor für Mittel– und Osteuropa) stand der Eucharistiefeier zu Beginn des Tages vor. Nach dem Gottesdienst konnten sich alle Angereisten ein eigenes Bild von der Schule machen, wobei ihnen die Schüler bereitwillig Rede und Antwort standen. Den Gästen wurden dabei verschiedene Einblicke in das Leben der Schüler im Alltag ermöglicht.

Geistlicher Impuls, Musik und Kennenlernen

Einige Schüler erzählten den Besuchern, wie sie zur Schule gestoßen sind und wie ihr Alltag aussieht.Zum Auftakt des Programms gab P. Joachim Richter LC, Seelsorger am örtlichen Gymnasium, einen Impuls zum „Jahr des Glaubens.“ Die Besichtigung einer von den Schülern selbstgefertigten großen Krippe beeindruckte nicht nur die Jüngeren. Diese fanden auch viel Freude an einer aufgebauten Modelleisenbahnanlage in der Schule.

Für das leibliche Wohl war mit einem Umtrunk und Weihnachtsgebäck gesorgt, die einige Freunde der Schule für diesen Tag vorbereitet hatten. Zwei kurze Theaterstücke, welche einige Schüler in der Sommerpause selbst geschrieben und eingeübt hatten, sorgten für Kurzweil und regten zum Nachdenken an. Auch die Band durfte nicht fehlen. Zur Auflockerung  erzählten zwei Schüler den Anwesenden wie sie zur Schule gestoßen sind und sie in ihrem Alltag erleben.

Wir danken allen Gästen aus nah und fern für Ihr Kommen und freuen uns darauf, Sie hoffentlich bald wieder begrüßen zu dürfen!

 

Tag der offenen Tür in der „Apostolischen Schule” der Legionäre Christi

close
Freitag, 25. Januar 2013

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/component/k2/item/894-offene-tueren-und-herzen/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.