Gottgeweihte Männer


Ein ganzheitliches Christentum in Fülle leben, gemäß dem Charisma des Regnum Christi

Gottgeweihte Männer der Bewegung Regnum ChristiViele Mitglieder des Regnum Christi haben erfahren, dass Christus ihr Leben verändert hat. Und sie fragen sich: Wie kann ich dieses neue Leben in Christus in Fülle leben? Was wünscht sich Christus von mir, nachdem er mir durch diese kirchliche Apostolatsbewegung einen wunderbaren Horizont eröffnet hat? In dem Maße, in dem Gott uns mit seiner Liebe erfüllt, erweckt er in uns ein größeres Verlangen danach, zu lieben, uns hinzugeben. Einige ruft er zur Ganzhingabe.

Das Regnum Christi ist eine katholische Apostolatsbewegung, die mit brennendem Eifer das Reich Christi unter den Menschen zu errichten sucht. Um dies zu erreichen, streben ihre Mitglieder danach, die universale Berufung aller Christen zur Heiligkeit in dem Stand und in der Umgebung zu leben, zu denen Gott sie berufen hat. Sie sind dabei aktiv in einem Apostolat tätig, das sie sich persönlich zueigen machen, und das vom Regnum Christi organisiert wird. Aber innerhalb seines Wirkens bietet das Regnum Christi verschiedene Arten der Mitgliedschaft und Formen der Hingabe, je nachdem, zu welchem Weg Gott den einzelnen einlädt. Die gottgeweihten Mitglieder antworten auf diese Einladung mit der Ganzhingabe ihres Lebens an Jesus Christus und weihen sich ihm in Armut, Keuschheit und Gehorsam, so wie es in den Statuten der Apostolatsbewegung Regnum Christi vorgesehen ist. Diese Statuten erhielten im November 2004 die endgültige Approbation des Heiligen Stuhls.

Die Anfänge des gottgeweihten Lebens von Laien in der Apostolatsbewegung Regnum Christi

Einige der ersten Mitglieder des Regnum Christi (in Madrid und in Mexiko) wurden Anfang der siebziger Jahre nicht mehr losgelassen von dem Gedanken, sich ganz Gott hinzugeben und für sein Reich apostolisch tätig zu sein. So bildeten sich die ersten Gruppen von gottgeweihten Mitgliedern des Regnum Christi. Sie bestanden aus Universitätsstudenten und jungen Berufstätigen, die in der Welt arbeiten, aber nicht von der Welt sind. Sie stellten ihre Talente in den Dienst des Reiches Christi und halfen so, die Entwicklung der Sektionen des Regnum Christi und seiner Jugendorganisation, des ECYD, voranzutreiben, und führten andere ihnen anvertraute Aufgaben aus.

Die Ausbildung der gottgeweihten Mitglieder des Regnum Christi

Die ganzheitliche Ausbildung der gottgeweihten Mitglieder der Apostolatsbewegung Regnum Christi ist auf ihre apostolische Tätigkeit und ihre Lebensform ausgerichtet.

Die zentralen Bereiche der Ausbildung sind: die menschliche Ausbildung (des Gewissens, des Willens, der sozialen Umgangsformen usw.), die intellektuelle Ausbildung, die apostolische Ausbildung und die geistliche Ausbildung. Diese Aspekte stehen in keinem Gegensatz zueinander, sondern bilden ein harmonisches Ganzes, in dem Christus das Modell und der Maßstab ist.

Die gottgeweihten Mitglieder absolvieren Diplomstudiengänge an Universitäten, und streben darüber hinaus nach zusätzlichen Qualifikationen durch Aufbaustudiengänge und Spezialisierungen in verschiedenen beruflichen Tätigkeitsfeldern. Neben dieser fachlichen Ausbildung erwerben sie grundlegende Kenntnisse in Philosophie und Theologie.

Als Laie ganz dem Apostolat gewidmet

In der Apostolatsbewegung Regnum Christi hat jeder seine eigene Aufgabe im Dienst der Kirche und aller Menschen. Die gottgeweihten Mitglieder sind nach ihrer Ausbildung in einer großen Vielfalt von Apostolatswerken tätig, zum Beispiel in Universitäten, Schulen, Verwaltungsaufgaben, in den Sektionen des Regnum Christi, in den Medien usw. Dabei leben sie in totaler Verfügbarkeit für die Bedürfnisse der Kirche. Als Laien können sie auch berufliche Tätigkeiten ausüben, die für Priester nicht angebracht wären, zum Beispiel in der Welt der Wirtschaft oder in der öffentlichen Verwaltung. Wo sie auch tätig sind, streben sie danach, die Liebe Christi gegenwärtig zu machen, und ihre Aufgabe im Apostolat gemäß dem Charisma des Regnum Christi zu erfüllen. Durch das Geschenk des gottgeweihten Lebens haben sie die Möglichkeit, in besonderer Weise Christus gleich gestaltet zu werden.

Diejenigen gottgeweihten Mitglieder des Regnum Christi, die später einmal die Berufung zum Priestertum entdecken, können dieser folgen. Aber das gottgeweihte Leben ist kein Übergangszustand oder eine Zwischenstufe, sondern es ist eine echte und vollständige Berufung für sich. Gottgeweihte Laien und Priester der Legionäre Christi leben eine gemeinsame Spiritualität und Hingabe an Gott, aber auf unterschiedliche Weise.

Wenn Sie mehr über das gottgeweihte Leben für Männer wissen möchten, laden wir Sie ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen: gottgeweihtemaenner@regnumchristi.org.


Gottgeweihte Männer

Gottgeweihte Männer

Gottgeweihte Männer der Bewegung Regnum ChristiViele Mitglieder des Regnum Christi haben erfahren, dass Christus ihr Leben verändert hat. Und sie fragen sich: Wie kann ich dieses neue Leben in Christus in Fülle leben? Was wünscht sich Christus von mir, nachdem er mir durch diese kirchliche Apostolatsbewegung einen wunderbaren Horizont eröffnet hat? In dem Maße, in dem Gott uns mit seiner Liebe erfüllt, erweckt er in uns ein größeres Verlangen danach, zu lieben, uns hinzugeben. Einige ruft er zur Ganzhingabe.

Das Regnum Christi ist eine katholische Apostolatsbewegung, die mit brennendem Eifer das Reich Christi unter den Menschen zu errichten sucht. Um dies zu erreichen, streben ihre Mitglieder danach, die universale Berufung aller Christen zur Heiligkeit in dem Stand und in der Umgebung zu leben, zu denen Gott sie berufen hat. Sie sind dabei aktiv in einem Apostolat tätig, das sie sich persönlich zueigen machen, und das vom Regnum Christi organisiert wird. Aber innerhalb seines Wirkens bietet das Regnum Christi verschiedene Arten der Mitgliedschaft und Formen der Hingabe, je nachdem, zu welchem Weg Gott den einzelnen einlädt. Die gottgeweihten Mitglieder antworten auf diese Einladung mit der Ganzhingabe ihres Lebens an Jesus Christus und weihen sich ihm in Armut, Keuschheit und Gehorsam, so wie es in den Statuten der Apostolatsbewegung Regnum Christi vorgesehen ist. Diese Statuten erhielten im November 2004 die endgültige Approbation des Heiligen Stuhls.

Die Anfänge des gottgeweihten Lebens von Laien in der Apostolatsbewegung Regnum Christi

Einige der ersten Mitglieder des Regnum Christi (in Madrid und in Mexiko) wurden Anfang der siebziger Jahre nicht mehr losgelassen von dem Gedanken, sich ganz Gott hinzugeben und für sein Reich apostolisch tätig zu sein. So bildeten sich die ersten Gruppen von gottgeweihten Mitgliedern des Regnum Christi. Sie bestanden aus Universitätsstudenten und jungen Berufstätigen, die in der Welt arbeiten, aber nicht von der Welt sind. Sie stellten ihre Talente in den Dienst des Reiches Christi und halfen so, die Entwicklung der Sektionen des Regnum Christi und seiner Jugendorganisation, des ECYD, voranzutreiben, und führten andere ihnen anvertraute Aufgaben aus.

Die Ausbildung der gottgeweihten Mitglieder des Regnum Christi

Die ganzheitliche Ausbildung der gottgeweihten Mitglieder der Apostolatsbewegung Regnum Christi ist auf ihre apostolische Tätigkeit und ihre Lebensform ausgerichtet.

Die zentralen Bereiche der Ausbildung sind: die menschliche Ausbildung (des Gewissens, des Willens, der sozialen Umgangsformen usw.), die intellektuelle Ausbildung, die apostolische Ausbildung und die geistliche Ausbildung. Diese Aspekte stehen in keinem Gegensatz zueinander, sondern bilden ein harmonisches Ganzes, in dem Christus das Modell und der Maßstab ist.

Die gottgeweihten Mitglieder absolvieren Diplomstudiengänge an Universitäten, und streben darüber hinaus nach zusätzlichen Qualifikationen durch Aufbaustudiengänge und Spezialisierungen in verschiedenen beruflichen Tätigkeitsfeldern. Neben dieser fachlichen Ausbildung erwerben sie grundlegende Kenntnisse in Philosophie und Theologie.

Als Laie ganz dem Apostolat gewidmet

In der Apostolatsbewegung Regnum Christi hat jeder seine eigene Aufgabe im Dienst der Kirche und aller Menschen. Die gottgeweihten Mitglieder sind nach ihrer Ausbildung in einer großen Vielfalt von Apostolatswerken tätig, zum Beispiel in Universitäten, Schulen, Verwaltungsaufgaben, in den Sektionen des Regnum Christi, in den Medien usw. Dabei leben sie in totaler Verfügbarkeit für die Bedürfnisse der Kirche. Als Laien können sie auch berufliche Tätigkeiten ausüben, die für Priester nicht angebracht wären, zum Beispiel in der Welt der Wirtschaft oder in der öffentlichen Verwaltung. Wo sie auch tätig sind, streben sie danach, die Liebe Christi gegenwärtig zu machen, und ihre Aufgabe im Apostolat gemäß dem Charisma des Regnum Christi zu erfüllen. Durch das Geschenk des gottgeweihten Lebens haben sie die Möglichkeit, in besonderer Weise Christus gleich gestaltet zu werden.

Diejenigen gottgeweihten Mitglieder des Regnum Christi, die später einmal die Berufung zum Priestertum entdecken, können dieser folgen. Aber das gottgeweihte Leben ist kein Übergangszustand oder eine Zwischenstufe, sondern es ist eine echte und vollständige Berufung für sich. Gottgeweihte Laien und Priester der Legionäre Christi leben eine gemeinsame Spiritualität und Hingabe an Gott, aber auf unterschiedliche Weise.

Wenn Sie mehr über das gottgeweihte Leben für Männer wissen möchten, laden wir Sie ein, sich mit uns in Verbindung zu setzen: gottgeweihtemaenner@regnumchristi.org.

 

Ein ganzheitliches Christentum in Fülle leben, gemäß dem Charisma des Regnum Christi

close
17. 2012

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/orden-und-gottgeweihte/gottgeweihtes-leben-im-regnum-christi/gottgeweihte-maenner/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.