Mittwoch, 25. April 2012

Die Ehe


Das Sakrament der Ehe stellt zwischen den Eheleuten eine dauerhafte und ausschließliche Verbindung her.

Gott ist die Liebe. Er hat die Menschen aus Liebe erschaffen und zur Liebe berufen. Als Mann und Frau erschaffen, hat er sie in der Ehe zu einer innigen Gemeinschaft des Lebens und der gegenseitigen Liebe berufen, so dass sie „nicht mehr zwei, sondern eins“ sind (Mt 19,6). Gott segnete sie und sprach zu ihnen: »Seid fruchtbar, und vermehrt euch« (Gen 1, 28)“ (Katechismus der Katholischen Kirche – Kompendium, Nr. 337).

Die Bewegung Regnum Christi ist sich der Wichtigkeit der Ehe bewusst und verfügt daher über Apostolate, die der ehelichen Bildung und Erneuerung dienen sollen. Außerdem regt sie die apostolische Berufung der Familien durch katechetische, pädagogische und soziale Förderprogramme an.


Die Ehe

Die Ehe

Gott ist die Liebe. Er hat die Menschen aus Liebe erschaffen und zur Liebe berufen. Als Mann und Frau erschaffen, hat er sie in der Ehe zu einer innigen Gemeinschaft des Lebens und der gegenseitigen Liebe berufen, so dass sie „nicht mehr zwei, sondern eins“ sind (Mt 19,6). Gott segnete sie und sprach zu ihnen: »Seid fruchtbar, und vermehrt euch« (Gen 1, 28)“ (Katechismus der Katholischen Kirche – Kompendium, Nr. 337).

Die Bewegung Regnum Christi ist sich der Wichtigkeit der Ehe bewusst und verfügt daher über Apostolate, die der ehelichen Bildung und Erneuerung dienen sollen. Außerdem regt sie die apostolische Berufung der Familien durch katechetische, pädagogische und soziale Förderprogramme an.

 

Das Sakrament der Ehe stellt zwischen den Eheleuten eine dauerhafte und ausschließliche Verbindung her.

close
Mittwoch, 25. April 2012

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/spiritualitaet-und-glaube/katholische-spiritualitaet/auswahl-spiritueller-basics/leben-in-den-sakramenten/die-ehe/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.