Freitag, 22. Juni 2012

Höheres Institut für Religionswissenschaften


Ein Studiengang, um die Kenntnis, das Verständnis und die Umsetzung der christlichen Lehre zu vertiefen

Als sich den frühen Christengemeinden erste Schwierigkeiten in den Weg stellten, gab der hl. Petrus ihnen den Rat, sie sollten stets bereit sein, „jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt“. Diesem Rat entsprechend hat die Kirche zu allen Zeiten versucht, nicht nur die Umsetzung der christlichen Lehre, sondern auch ihre Kenntnis und ihr Verständnis zu vertiefen. Das ist auch das Anliegen des Höheren Instituts für Religionswissenschaften, das innerhalb der Päpstlichen Hochschule Regina Apostolorum in Rom (Italien) entstanden ist.

Geschichte des Instituts

Die Päpstliche Hochschule Regina Apostolorum ist eine akademische Einrichtung, die 1993 von der Kongregation für das katholische Bildungswesen kirchenrechtlich anerkannt worden ist und derzeit über eine philosophische, eine theologische und eine bioethische Fakultät verfügt. Am 20. Juli 1998 verlieh Papst Johannes Paul II. ihr den Titel einer Päpstlichen Hochschule. Um die Lehre auf dem Gebiet derReligionswissenschaften und der katechetischen Bildung zu verbreiten, entstand 1999 als Teil der theologischen Fakultät der Hochschule das Höhere Institut für Religionswissenschaften. Um den Studenten, die nicht nach Rom kommen können, dennoch die gleichen Bildungschancen zu bieten, bietet das Institut mithilfe eines in Mexiko-Stadt ansässigen Zentralbüros für Lateinamerika auch Fernstudiengänge an.

Studienprogramm in Religionswissenschaften 

Der Studiengang in Religionswissenschaften, den das Institut anbietet, verfolgt in erster Linie das Ziel, die katholische Lehre, ihre wichtigsten philosophischen Grundlagen und die Zusammenhänge mit anderen Humanwissenschaften vollständig und einheitlich darzulegen und zu erforschen. Das Programm ist in fünf Lehrgänge unterteilt, die die verschiedenen philosophischen, theologischen, geisteswissenschaftlichen und katechetischen Bereiche abdecken. Das Institut bietet darüber hinaus vier verschiedene Spezialisierungsbereiche an: christliche Spiritualität, Evangelisierung, Heilige Schrift sowie Familie und Leben.

An wen richtet sich dieses Studienangebot?

Das Studienangebot richtet sich an Laien und Ordensleute, die daran interessiert sind, Religionswissenschaft zu studieren und zu vertiefen, in ihrem spirituellen Leben zu wachsen und das Fach Religion in Schulen zu unterrichrten. Ein weiteres Ziel ist die Mitarbeit an der Aus– und kontinuierlichen Weiterbildung von Priestern, Ordensleuten und Laien.

Studienmodalitäten

Das Institut bietet zwei Möglichkeiten des Fernstudiums: auf traditionellem Weg (per Post) oder über das Internet.

Als Fernkurs 
Der Student, der auf diese Weise studiert, erhält ein Paket mit Büchern und Studienführern. Er kann ein Fach oder auch mehrere Fächer gleichzeitig studieren und die für die jeweiligen Fächer zuständigen Professoren den der Päpstlichen Hochschule in Rom per E-Mail kontaktieren, wenn er bei der Lösung bestimmter Fragen Hilfe braucht. In jedem Jahr gibt es vier Prüfungsphasen, in denen sich der Student in den Fächern, die er vorbereitet hat, prüfen lassen kann.

Über das Internet
Der Student erhält einen Zugangscode zum Online-Studium. Er hat nur zu einem Fach Zugang und kann sich das für sein Studium zur Verfügung gestellte Material ausdrucken. Wenn er fachliche Fragen hat, kann er sich per E-Mail mit den jeweiligen Professoren der Päpstlichen Hochschule in Rom in Verbindung setzen.

Arbeitsbereiche

Nach Abschluss dieses Studiengangs ist der Absolvent für die Tätigkeit in Bildungseinrichtungen, privaten und staatlichen Unternehmen, Beratung auf der Grundlage der kirchlichen Soziallehre, familiärer und geistlicher Orientierung, Kommunikationsmittel, Katechese und Evangelisierung qualifiziert.

Für weitere Informationen können Sie sich unter der Nummer (0155) 5540 32 70 oder 5520 67 74 mit der Weiterbildungskoordinatorin in Mexiko in Verbindung setzen. Oder schreiben Sie eine E-Mail an: promocion(at)iscrmx.org.

Sie können auch die Webseite uva.anahuac.mx/lcreligiosas besuchen.


Höheres Institut für Religionswissenschaften

Höheres Institut für Religionswissenschaften

Als sich den frühen Christengemeinden erste Schwierigkeiten in den Weg stellten, gab der hl. Petrus ihnen den Rat, sie sollten stets bereit sein, „jedem Rede und Antwort zu stehen, der nach der Hoffnung fragt, die euch erfüllt“. Diesem Rat entsprechend hat die Kirche zu allen Zeiten versucht, nicht nur die Umsetzung der christlichen Lehre, sondern auch ihre Kenntnis und ihr Verständnis zu vertiefen. Das ist auch das Anliegen des Höheren Instituts für Religionswissenschaften, das innerhalb der Päpstlichen Hochschule Regina Apostolorum in Rom (Italien) entstanden ist.

Geschichte des Instituts

Die Päpstliche Hochschule Regina Apostolorum ist eine akademische Einrichtung, die 1993 von der Kongregation für das katholische Bildungswesen kirchenrechtlich anerkannt worden ist und derzeit über eine philosophische, eine theologische und eine bioethische Fakultät verfügt. Am 20. Juli 1998 verlieh Papst Johannes Paul II. ihr den Titel einer Päpstlichen Hochschule. Um die Lehre auf dem Gebiet derReligionswissenschaften und der katechetischen Bildung zu verbreiten, entstand 1999 als Teil der theologischen Fakultät der Hochschule das Höhere Institut für Religionswissenschaften. Um den Studenten, die nicht nach Rom kommen können, dennoch die gleichen Bildungschancen zu bieten, bietet das Institut mithilfe eines in Mexiko-Stadt ansässigen Zentralbüros für Lateinamerika auch Fernstudiengänge an.

Studienprogramm in Religionswissenschaften 

Der Studiengang in Religionswissenschaften, den das Institut anbietet, verfolgt in erster Linie das Ziel, die katholische Lehre, ihre wichtigsten philosophischen Grundlagen und die Zusammenhänge mit anderen Humanwissenschaften vollständig und einheitlich darzulegen und zu erforschen. Das Programm ist in fünf Lehrgänge unterteilt, die die verschiedenen philosophischen, theologischen, geisteswissenschaftlichen und katechetischen Bereiche abdecken. Das Institut bietet darüber hinaus vier verschiedene Spezialisierungsbereiche an: christliche Spiritualität, Evangelisierung, Heilige Schrift sowie Familie und Leben.

An wen richtet sich dieses Studienangebot?

Das Studienangebot richtet sich an Laien und Ordensleute, die daran interessiert sind, Religionswissenschaft zu studieren und zu vertiefen, in ihrem spirituellen Leben zu wachsen und das Fach Religion in Schulen zu unterrichrten. Ein weiteres Ziel ist die Mitarbeit an der Aus– und kontinuierlichen Weiterbildung von Priestern, Ordensleuten und Laien.

Studienmodalitäten

Das Institut bietet zwei Möglichkeiten des Fernstudiums: auf traditionellem Weg (per Post) oder über das Internet.

Als Fernkurs 
Der Student, der auf diese Weise studiert, erhält ein Paket mit Büchern und Studienführern. Er kann ein Fach oder auch mehrere Fächer gleichzeitig studieren und die für die jeweiligen Fächer zuständigen Professoren den der Päpstlichen Hochschule in Rom per E-Mail kontaktieren, wenn er bei der Lösung bestimmter Fragen Hilfe braucht. In jedem Jahr gibt es vier Prüfungsphasen, in denen sich der Student in den Fächern, die er vorbereitet hat, prüfen lassen kann.

Über das Internet
Der Student erhält einen Zugangscode zum Online-Studium. Er hat nur zu einem Fach Zugang und kann sich das für sein Studium zur Verfügung gestellte Material ausdrucken. Wenn er fachliche Fragen hat, kann er sich per E-Mail mit den jeweiligen Professoren der Päpstlichen Hochschule in Rom in Verbindung setzen.

Arbeitsbereiche

Nach Abschluss dieses Studiengangs ist der Absolvent für die Tätigkeit in Bildungseinrichtungen, privaten und staatlichen Unternehmen, Beratung auf der Grundlage der kirchlichen Soziallehre, familiärer und geistlicher Orientierung, Kommunikationsmittel, Katechese und Evangelisierung qualifiziert.

Für weitere Informationen können Sie sich unter der Nummer (0155) 5540 32 70 oder 5520 67 74 mit der Weiterbildungskoordinatorin in Mexiko in Verbindung setzen. Oder schreiben Sie eine E-Mail an: promocion(at)iscrmx.org.

Sie können auch die Webseite uva.anahuac.mx/lcreligiosas besuchen.

 

Ein Studiengang, um die Kenntnis, das Verständnis und die Umsetzung der christlichen Lehre zu vertiefen

close
Freitag, 22. Juni 2012

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/was-wir-tun/erziehung-und-bildung/hoeheres-institut-fuer-religionswissenschaften/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.