Donnerstag, 6. Februar 2014

Generaldirektor


Der derzeitige Generaldirektor der Kongregation der Legionäre Christi und der Bewegung Regnum Christi ist P. Eduardo Robles Gil

Am Montag, dem 20. Januar 2014, hatten die 61 Kapitelväter des Außerordentlichen Generalkapitels der Legionäre Christi die neue Ordensleitung gewählt. Am Vormittag des 6. Februar übermittelte Erzbischof José Rodríguez Carballo, O.F.M., Sekretär der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und für die Gesellschaften apostolischen Lebens, dem Generalkapitel die offizielle Bestätigung und Ergänzung der Wahl durch den Heiligen Stuhl.

Der ebenfalls am 20. Januar gewählte neue Generalrat besteht aus vier Ordenspriestern: P. Juan José Arrieta LC (Spanien, 57), P. Sylvester Heereman LC (Deutschland, 39), P. Jesús Villagrasa LC (Spanien, 50) und P. Juan Sabadell LC (Spanien, 47). Zum Generalverwalter wurden P. José Gerardo Cárdenas LC (Mexiko, 57) und zum Generalprokurator P. Clemens Gutberlet LC (Deutschland, 47) gewählt.

Im Vertrauen auf Gott, die Kirche und meine Mitbrüder”

P. Eduardo wurde 1952 in Mexiko geboren. 1975 entschloss er sich, in die Gemeinschaft der gottgeweihten Männer im Regnum Christi einzutreten. 1977 folgte er seiner Priesterberufung und trat in das Noviziat der Legionäre Christi ein. 1983 empfing er in seiner Heimatstadt Mexiko-City die Priesterweihe. In den Folgejahren wirkte er als Priester in Einrichtungen der Ordensgemeinschaft vor allem in Spanien, Brasilien und Mexiko, u.a. als Schulleiter, Territorialverwalter und Verantwortlicher für Gruppen der Apostolatsbewegung Regnum Christi. Im Januar 2011 berief ihn der Päpstliche Delegat, Kardinal Velasio De Paolis, in die Kommission zur Begegnung mit den durch das Fehlverhalten des Gründers der Ordensgemeinschaft verletzten Personen. Im August 2013 ernannte ihn P. Sylvester Heereman LC mit dem Einverständnis von Kardinal Velasio De Paolis zum Territorialdirektor für die Ordensprovinz Mexiko.

Ich habe diese Mission im Vertrauen auf Gott, die Kirche und meine Mitbrüder angenommen. Alleine hätte ich die Wahl nicht annehmen können. Das Generalkapitel stellt sowohl einen Endpunkt als auch einen neuen Beginn dar. Das sehen auch die Kapitelväter so. Damit ein neuer Beginn gelingen kann, ist es erforderlich, die Herausforderungen der Vergangenheit zu ordnen. Aus diesem Grund möchte das Generalkapitel ein Statement gegenüber allen Legionären Christi, Mitgliedern des Regnum Christi und allen, die unsere jüngere Geschichte verfolgen, veröffentlichen.

Könnten wir die ganze Schwere der Taten des Gründers abwerfen – die schmerzhaften Erinnerungen, all die Verletzungen, die so viele erlitten haben –, würden wir es sofort tun. Doch die Vergangenheit können wir nicht löschen, stattdessen müssen wir aus den Lektionen lernen, die Tatsachen bedauern und auf die Barmherzigkeit Gottes vertrauen, um in die Zukunft gehen zu können”, äußerte P. Eduardo kurz nach seiner Wahl.

Zusammenstellung des neuen Generalrates

Generaldirektor: P. Eduardo Robles Gil LC (Mexiko, 61)

Generalrat:
1. Generalvikar: P. Juan José Arrieta, LC (Spanien, 57)
2. P. Sylvester Heereman LC (Deutschland, 39)
3. P. Jesús Villagrasa LC (Spanien, 50)
4. P. Juan Sabadell, LC (Spanien, 47)

Zum Generalverwalter wurden außerdem P. José Gerardo Cárdenas Jiménez LC (Mexiko, 57) und zum Generalprokurator P. Clemens Gutberlet LC (Deutschland, 47) gewählt.


Generaldirektor

Generaldirektor

Am Montag, dem 20. Januar 2014, hatten die 61 Kapitelväter des Außerordentlichen Generalkapitels der Legionäre Christi die neue Ordensleitung gewählt. Am Vormittag des 6. Februar übermittelte Erzbischof José Rodríguez Carballo, O.F.M., Sekretär der Kongregation für die Institute geweihten Lebens und für die Gesellschaften apostolischen Lebens, dem Generalkapitel die offizielle Bestätigung und Ergänzung der Wahl durch den Heiligen Stuhl.

Der ebenfalls am 20. Januar gewählte neue Generalrat besteht aus vier Ordenspriestern: P. Juan José Arrieta LC (Spanien, 57), P. Sylvester Heereman LC (Deutschland, 39), P. Jesús Villagrasa LC (Spanien, 50) und P. Juan Sabadell LC (Spanien, 47). Zum Generalverwalter wurden P. José Gerardo Cárdenas LC (Mexiko, 57) und zum Generalprokurator P. Clemens Gutberlet LC (Deutschland, 47) gewählt.

Im Vertrauen auf Gott, die Kirche und meine Mitbrüder”

P. Eduardo wurde 1952 in Mexiko geboren. 1975 entschloss er sich, in die Gemeinschaft der gottgeweihten Männer im Regnum Christi einzutreten. 1977 folgte er seiner Priesterberufung und trat in das Noviziat der Legionäre Christi ein. 1983 empfing er in seiner Heimatstadt Mexiko-City die Priesterweihe. In den Folgejahren wirkte er als Priester in Einrichtungen der Ordensgemeinschaft vor allem in Spanien, Brasilien und Mexiko, u.a. als Schulleiter, Territorialverwalter und Verantwortlicher für Gruppen der Apostolatsbewegung Regnum Christi. Im Januar 2011 berief ihn der Päpstliche Delegat, Kardinal Velasio De Paolis, in die Kommission zur Begegnung mit den durch das Fehlverhalten des Gründers der Ordensgemeinschaft verletzten Personen. Im August 2013 ernannte ihn P. Sylvester Heereman LC mit dem Einverständnis von Kardinal Velasio De Paolis zum Territorialdirektor für die Ordensprovinz Mexiko.

Ich habe diese Mission im Vertrauen auf Gott, die Kirche und meine Mitbrüder angenommen. Alleine hätte ich die Wahl nicht annehmen können. Das Generalkapitel stellt sowohl einen Endpunkt als auch einen neuen Beginn dar. Das sehen auch die Kapitelväter so. Damit ein neuer Beginn gelingen kann, ist es erforderlich, die Herausforderungen der Vergangenheit zu ordnen. Aus diesem Grund möchte das Generalkapitel ein Statement gegenüber allen Legionären Christi, Mitgliedern des Regnum Christi und allen, die unsere jüngere Geschichte verfolgen, veröffentlichen.

Könnten wir die ganze Schwere der Taten des Gründers abwerfen – die schmerzhaften Erinnerungen, all die Verletzungen, die so viele erlitten haben –, würden wir es sofort tun. Doch die Vergangenheit können wir nicht löschen, stattdessen müssen wir aus den Lektionen lernen, die Tatsachen bedauern und auf die Barmherzigkeit Gottes vertrauen, um in die Zukunft gehen zu können”, äußerte P. Eduardo kurz nach seiner Wahl.

Zusammenstellung des neuen Generalrates

Generaldirektor: P. Eduardo Robles Gil LC (Mexiko, 61)

Generalrat:
1. Generalvikar: P. Juan José Arrieta, LC (Spanien, 57)
2. P. Sylvester Heereman LC (Deutschland, 39)
3. P. Jesús Villagrasa LC (Spanien, 50)
4. P. Juan Sabadell, LC (Spanien, 47)

Zum Generalverwalter wurden außerdem P. José Gerardo Cárdenas Jiménez LC (Mexiko, 57) und zum Generalprokurator P. Clemens Gutberlet LC (Deutschland, 47) gewählt.

 

Der derzeitige Generaldirektor der Kongregation der Legionäre Christi und der Bewegung Regnum Christi ist P. Eduardo Robles Gil

close
Donnerstag, 5. Februar 2014

Direktlink senden

http://www.regnumchristi.org/de/wer-wir-sind/generaldirektor/

Diesen Artikel empfehlen:



To listen to this song, you need the latest Flash-Player and active javascript in your browser.